Dieses Blog durchsuchen

Winterfrostschäden beobachtet

Am 19.12.2009 kam es recht schnell zu starken Frosten (~ -15°Celsius). Bei der Auswahl der Vermehrungsflächen zur Edelreisgewinnung habe ich unterschiedlich starke Frostschäden an den Augen festgestellt. So sind bei Riesling leichte (0 bis 15 %) Schäden beobachtet worden. Bei weichen Rebsorten muss man mit stärkeren Schäden rechnen (bis 50%). Diese werden sich auch auf den Austrieb der bestehenden Anlage auswirken. Das kann bedeuten, dass der Austrieb nur teilweise oder verzögert und mit verminderter Fruchtbarkeit (Beiaugen)
stattfindet.

Fazit: 
  • Vor Edelreisgewinnung Test durch Augenlängsschnitt
  • Eine Edelreisgewinnung mit auch nur teilweise frostgeschädigten Augen ist für die Standortveredlung nicht möglich!

Über mich